©mike higginson/Shutterstock.com

Landhausstil: Klassisch und Modern

Der Landhausstil ist ein Look, den es schon seit Jahrhunderten gibt. Beim klassischen Landhausstil dreht sich alles um natürliche Materialien, warme Farben und einfache Formen. Dieser Stil legt den Fokus auf die Schönheit der Natur und die Einfachheit des Lebens. Der moderne Landhausstil unterscheidet sich jedoch stark von seinem traditionellen Gegenstück – er ist ausgefeilter und glamouröser mit einem Hauch von Laune! Dieser Blog-Beitrag wird beide Stile erforschen, damit Sie ein Verständnis dafür bekommen, worum es bei ihnen geht.

Inhalt des Artikels

Was ist Landhausstil?

Der Landhausstil ist ein altmodischer Einrichtungsstil, der sich an einer immer größeren Beliebtheit erfreut, weil er die Menschen an eine warme ländliche Umgebung erinnert. Sie lieben den modernen Look, wollen aber trotzdem etwas Nostalgie mit ihrer eigenen persönlichen Note einbringen? Dann ist der Landhausstil für Sie genau richtig!

Der Begriff kann auf zwei Arten verwendet werden: zum einen als Bezeichnung für den Stil, der traditionell mit dem ländlichen, landwirtschaftlichen Leben verbunden ist, und zum anderen als eine moderne Variante dieses Looks. Häuser im Landhausstil werden oft mit natürlichen Materialien wie Holz oder Stein eingerichtet, mit warmen Farben wie Braun-, Rot- oder Orangetönen und mit vom Landleben inspirierten Möbelstücken wie einfachen Stühle, Sofas und Tische. Heutzutage können Sie so gut wie jedes Möbelstück im Landhausstil erwerben. Beim klassischen Landhausstil dreht sich alles um natürliche Materialien, warme Farben und einfache Formen. Viele Menschen erinnert der Landhausstil an das Landleben oder an einen erholsamem Urlaub. Daher haben viele Menschen eine emotionale und nostalgische Verbindung zu dem altmodischen Einrichtungsstil. Deswegen ist es kein Wunder, dass dieser Einrichtungsstil immer beliebter bei den Menschen wird. 

Kurz gesagt ist der Landhausstil also ein altmodischer Einrichtungsstil, welcher an immer mehr Beliebtheit erfährt da er sehr idyllisch, gemütlich und rustikal ist. Trotzdem kann der Landhausstil in zwei weitere Stile unterschieden werden: den modernen und den traditionellen Landhausstil.

Was ist der Unterschied zwischen klassischem und modernem Landhausstil?

Früher wurde der Landhausstil als nicht mehr zeitgemäß bezeichnet, doch mittlerweile liegt genau dieser wieder im Trend. Beim Landhausstil unterscheidet man zwischen dem traditionellen und den modernen Landhausstil. Wir zeigen Ihnen wo die beiden sich voneinander unterscheiden und was sie ausmachen.

Der traditionelle Landhausstil

Rustikal, romantisch und gemütlich – das ist der traditionelle Landhausstil. Heutzutage findet man den traditionellen Landhausstil eher seltener, denn mittlerweile setzten die Menschen bei der Einrichtung auf schlichte Farben wie weiß, schwarz oder grau. Der Landhausstil ist daher heute eher in ländlicheren Regionen wiederzufinden. Der traditionelle Landhausstil ist geprägt von natürlichen Materialien wie Holz und Stein, warmen Farben wie Brauntönen oder Orange. Charakteristisch für den Landhausstil sind auch rustikale und handgefertigte Gegenstände. Alles was an das Landleben oder eine typische bayrische Holzhütte erinnert ist bei dem traditionellen Landhausstil gefragt.

Der moderne Landhausstil

Aus dem traditionellen und klassischen Landhausstil wurde ein ganz neuer Stil entwickelt. Der moderne Landhausstil hat alles, was man sich wünscht. Er ist nicht nur super rustikal und gemütlich, sondern sieht im Gegensatz zum traditionellen Landhausstil super modern aus.

Diese neue Interpretation des altmodischen Designs kann zum Beispiel durch die Verwendung von mutigen Mustern, hellen Farben und kühlen Tönen trendy sein – mit anderen Worten: Der moderne Landhausstil liegt im Trend, hat aber trotzdem dieses rustikale Gefühl. Der moderne Landhausstil ist geprägt von natürlichen Materialien wie Holz und Stein, die oft auf innovative Weise behandelt werden. Die Farbpalette kann viel breiter sein, zum Beispiel mit hellen Farben oder kühlen Tönen. Eines der erkennbarsten Merkmale dieses Einrichtungstrends ist, dass es nicht nur um Schlichtheit und Gemütlichkeit geht, sondern auch um ein modernes und zeitgemäßes Gesamtbild. Beim modernen Landhausstil geht es eher um verspielte Blicke auf das Altmodische, wie zum Beispiel raffinierte Möbel in natürlichen Farben.

So richten Sie Ihr Eigenheim im Landhausstil ein

Das Tolle am Landhausstil ist, dass der Stil in jedes Eigenheim passt und jedes Eigenheim verschönert. Egal ob Sie sich für den traditionellen oder den modernen Landhausstil entschieden haben, mit diesem können Sie auch Ihr Eigenheim verschönern. Am besten richten Sie Ihr Zuhause im Landhausstil ein, indem Sie natürliche Materialien wie zum Beispiel Holz, Stein und Wolle verwenden. Dazu setzten Sie bei Möbeln am besten auf Möbel im Holzoptik, egal ob Sie sich hierbei für die rustikaleren Holzmöbel entscheiden oder den etwas schlichteren Holzmöbel für einen eher moderneren Look entscheiden, mit diesem Stil machen Sie Ihr Eigenheim extra gemütlich. Vor allem zum Dekorieren eignen sich Objekte aus Holz, Leinen, Rattan oder Baumwolle. 

Diese Farben passten zum Landhausstil

Damit Ihr Landhausstil richtig in Ihrem Raum oder Eigenheim wirken kann, sollten Sie auf die richtige Farbwahl achten. Beim Landhausstil wird der Fokus auf eher naturgegebene Farben gelegt. So können Sie vor allem mit verschiedenen Brauntönen, Beige, Orange, aber auch Grüntöne und dunkelrote Tönen arbeiten. Je nachdem ob Sie es lieber traditionell und klassisch haben möchten oder eher einfacher und moderner eingerichtet haben möchten, sollten Sie sich für unterschiedliche Farben entscheiden. Bei einem traditionellen Landhausstil sollten Sie daher auf eher dunklere Farben setzten, welche auch so in der Natur vorkommen könnten. Bei einem modernen Landhausstil sollten Sie eher auf etwas hellere Töne vor allem hellere Brauntöne setzten. Beim modernen Landhausstil werden auch oft Weißtöne, Cremetöne oder andere Pastell Töne wie Rosa, Babyblau, Gelb oder Grün verwendet.

Bei einem typischen Landhausstil sind vor allem viele verschiedene Muster gefragt. So passen am besten Karomuster, Streifenmuster oder einfache Blumenprints zu Ihrer Einrichtung. Jedoch sollten Sie es schlicht halten und nicht zu viele verschiedene Muster einsetzten, da es sonst ganz schnell chaotisch und unharmonisch wirkt.

Bildnachweis: © mike higginson/Shutterstock.com

Tipp vom Tiefpreis-Profi

Der Landhausstil ist ein nostalgischer Einrichtungsstil, welcher Ihr Zuhause gemütlich und einladen wirken lässt!