Frau im Bett die sich streckt

Boxspringbett: Wo ist der Unterschied zu einem normalen Bett?

Das wichtigste Möbelstück in jedem Zuhause ist das Bett. Unser Bett sorgt dafür, dass wir uns in der Nacht von einem anstrengenden Tag erholen können und wir gut schlafen. Es gibt verschiedene Betten, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Menschen abgestimmt sind. Insbesondere die aus Amerika bekannten Boxspringbetten werden in Deutschland immer beliebter. Doch wo genau liegt der Unterschied zu einem normalen Bett? Diese und viele weitere wissenswerten Fragen thematisieren wir in diesem Blogbeitrag.

Inhalt des Artikels

Was ist ein Boxspringbett überhaupt?

Das Boxspringbett ist eine sehr beliebte Bett-Art, welche es bereits seit den 1950er-Jahren gibt und besonders in Amerika sehr beliebt ist. Das Boxspringbett wird daher auch amerikanisches Bett oder Continentalbett genannt. Ursprünglich wurde das Boxspringbett dank seines hohen Komforts in Hotels als luxuriöses Bett eingesetzt. Das Boxspringbett ist besonders bei Menschen beliebt, die gerne auf einer höheren Liegefläche schlafen. Die Matratze des amerikanischen Bettes besteht zum Beispiel aus mehreren Schichten, die mit verschiedenen Füllungen gefüllt sind.

Wie ist ein Boxspringbett aufgebaut?

Im Grunde besteht ein Boxspringbett aus drei verschiedenen Schichten: der Unterbox, der Matratze und dem Topper. Die unterste Schicht des Boxspringbettes ist die Unterbox. Die Unterbox des Boxspringbettes wird häufig auch als Boxspring bezeichnet. Das Boxspring stellt die Federung des Bettes dar und besteht aus einem Bettkasten (Box) und einer gemütlichen Federung.

Die zweite Schicht eines Boxspringbettes ist die eigentliche Matratze des Bettes, die auch Obermatratze genannt wird. Die Obermatratze liegt auf dem Boxspring und besteht hauptsächlich aus einem Federkern. Generell wird bei einem Boxspringbett immer eine komfortable Federkernmatratze empfohlen. Die Kombination aus Boxspring und Obermatratze sorgen für einen ausgezeichneten Liegekomfort. 

Der Topper bildet die letzte Schicht des Boxspringbettes und rundet Ihr Schlaferlebnis noch mehr ab. Dieser ist dafür dar, dass Sie noch höher und komfortabler liegen können. Zudem sorgt der Topper für mehr Hygiene im Bett, da er Flüssigkeiten aufnimmt und verhindert, dass diese in Ihre Matratze gelangen. Der Topper kann außerdem das Problem der nervigen Besucherritze beheben, da er anders als die Matratze durchgängig ist. 

Skandinavisches und amerikanisches Boxspringbett - wo ist der Unterschied?

Bei einem Boxspringbett liest man oft “skandinavisches Boxspringbett” oder “amerikanisches Boxspringbett”, das ist nicht aus Marketing Gründen so, denn die beiden Boxspringbetten unterscheiden sich voneinander. Während das skandinavische Boxspringbett dem typischen dreiteiligen Aufbau aus Boxspring, Matratze und Topper entspricht, besteht die amerikanische Variante nur aus einem zweiteiligen Aufbau. In der amerikanischen Variante des Boxspringbettes wird auf der Topper verzichtet. Dafür ist das Bett vergleichsweise sehr hoch. Mit bis zu 30 Zentimetern ist das amerikanische Boxspringbett höher als andere Betten. Ganz klar im Vorteil ist dennoch das skandinavische Boxspringbett mit seinem extra Topper. Der Topper hat verschiedene Vorteile, wie etwa eine wesentlich höhere Lebenserwartung und eine komfortable Einstiegshöhe in das Bett. Auch die Auswahl der Matratze ist bei einem skandinavischen Boxspringbett wesentlich höher, sodass Sie immer die beste Matratze für sich und Ihren Rücken auswählen können. 

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Boxspringbett und einem normalen Bett?

Der Unterschied zwischen einem normalen Bett und einem Boxspringbett wird meist bereits auf den ersten Blick sehr deutlich. Das Boxspringbett ist im Vergleich zu einem normalen Bett wesentlich höher und damit auch viel komfortabler beim ein- und aussteigen ins Bett. 

Auch im Aufbau unterscheiden sich die beiden Betten voneinander. Während ein normales oder klassisches Bett meist nur aus einem Gestell, Lattenrost und einer Matratze besteht, ist der Aufbau eines Boxspringbettes wesentlich komplexer. Das Boxspringbett besteht meistens aus drei Schichten: einer Unterbox, einer Matratze und einem Topper. Das Boxspring kann mit dem Lattenrost eines normalen Betts verglichen werden. Denn die Unterbox beinhaltet oftmals sogar eine eigene Matratze, welche die darauf liegende Matratze gut federt. Diese Matratze eines Boxspringbettes besteht oftmals aus Tonnentaschenfederkernen oder Bonellfedern. 

Ein wesentlicher Unterschied zu einem normalen Bett ist auch der Topper. Während es bei einem klassischen Bett lediglich eine Matratze gibt, wird bei einem Boxspringbett für gewöhnlich noch ein Topper auf die Matratze gelegt. Der Topper stellt die dritte Schicht des Boxspringbetts dar und ist eine Art Komfortauflage, die ganz einfach auf die Matratze gelegt wird. Neben den zusätzlichen Komfort, welcher der Topper Ihnen bietet, schützt ein Topper zusätzlich die Matratze vor Flüssigkeiten oder anderen Verschmutzungen.

Was ist besser Boxspringbett oder normales Bett?

Welches Bett, das beste für einen ist, hängt ganz alleine von den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Dennoch bietet ein Boxspringbett verschiedene Vorteile, mit denen ein klassisches Bett nicht mithalten kann.

Das Boxspringbett bietet durch den drei Schichten Aufbau einen extrem hohen Komfort. Insbesondere durch die Unterbox kann Ihnen ein Boxspringbett ein wesentlich weicheres Liegegefühl bieten als ein klassisches Bett mit dem harten Lattenrost. Dennoch macht auch hier die Matratze einen entscheidenden Unterschied. Denn ein Tonnentaschenfederkern bietet im Vergleich zu einer Schaumstoffmatratze eine viel höhere Punktelastizität und somit auch einen erholsameren Schlaf. 

Durch den Topper fällt bei einem Boxspringbett die störende Besucherritze weg und steigert Ihr allgemeines Wohlbefinden im Bett. Das Wichtigste bei einem Boxspringbett ist jedoch, dass sich durch die drei Schichten die Einstiegshöhe ins Bett erhöht. So kann sich die Einstiegshöhe bei einem Boxspringbett um bis zu 20 cm erhöhen. Diese Erhöhung erleichtert Ihnen das ein- sowie aussteigen in das Bett!

Doch auch beim Preis gibt es große Unterschiede. Ein gutes Boxspringbett kann so teilweise sogar das doppelte von einem klassischen Bett kosten. Dennoch muss ein Boxspringbett nicht immer gleich teuer sein. Es gibt verschiedene Boxspringbetten, die Sie schon für einen guten Preis kaufen können.

Was ist besser Boxspringbett oder normales Bett?

Für welches Bett Sie sich am Ende entscheiden, hängt am Ende von vielen Faktoren wie Budget, Bedürfnisse und Geschmack ab. Fest steht jedoch, dass ein Boxspringbett einen höheren Komfort beim Schlafen bietet und einen erholsamen Schlaf fördern kann. Auch wenn Boxspringbetten im Vergleich teurer sind als ein klassisches Bett, gibt es auch günstigere Boxspringbetten, welche Ihnen einen höheren Komfort bieten können. 

Bildnachweis: © Memad Aksic/Shutterstock.com

Tipp vom Tief-Preis-Profi

Boxspringbetten sind eines der komfortabelsten Betten, die Ihnen einen erholsamen Schlaf garantieren!