Boxspringbetten

Filter

Aus unserer Werbung Boxspringbett 180 x 200 cm grau H3/H4 - SCARLETT-MIX
%
%

1.199,99 1.099,99

ca. 4-5 Wochen

Aus unserer Werbung Boxspringbett 160 x 200 cm mit Bettkasten grau - ANNIKA
%
%

999,99 899,99

ca. 4-5 Wochen

Aus unserer Werbung Boxspringbett 140 x 200 cm mit Bettkasten anthrazit - JULIA

579,99

Sofort verfügbar

Aus unserer Werbung Boxspringbett 140 x 200 cm Bettkasten anthrazit - MODESTO
%
%

899,99 799,99

ca. 1-2 Wochen

Aus unserer Werbung Boxbett 140 x 200 cm anthrazit Stoffbezug - MINOR
%
%

479,99 399,99

ca. 1-2 Wochen

Aus unserer Werbung Boxspringbett 180 x 200 cm anthrazit - Bettkasten - LUCAS
%
%

1.099,99 999,99

Sofort verfügbar

Aus unserer Werbung Boxspringbett 180 x 200 cm anthrazit Stoffbezug - ALASKA
%
%

899,99 699,99

ca. 2-3 Wochen

Boxspringbetten kaufen - Kaufberatung & hilfreiche Tipps

Ein tiefer und erholsamer Schlaf ist sehr wichtig für ein gutes und gesundes Leben. Fast die Hälfte unseres Lebens verbringen wir mit schlafen, daher darf ein gutes und komfortables Bett in keinem Haushalt fehlen! Das Boxspringbett ist nicht nur ein sehr luxuriöses Bett, sondern bietet auch einen hohen Liegekomfort, der für jeden Menschen sehr wichtig ist. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie ein gutes Boxspringbett finden, damit Sie schon bald ein bequemes Boxspringbett kaufen können.

  1. Was ist ein Boxspringbett?

  2. Wie ist ein Boxspringbett aufgebaut?

  3. Welche Vor- und Nachteile hat ein Boxspringbett?

  4. Was sollte man beim Kauf eines Boxspringbettes beachten?

  5. Was ist ein Topper beim Boxspringbett?

  6. Wie finde ich den idealen Härtegrad?

  7. Welcher Topper ist der beste für den Rücken?

  8. Gibt es spezielle Matratzen für Boxspringbetten?

  9. Welche Qualitätsmerkmale gibt es bei einem Boxspringbett?

  10. Was kostet ein gutes Boxspringbett?

  11. Wie hoch ist ein Boxspringbett?

  12. Wie hoch sind die Matratzen eines Boxspringbettes?

  13. Motorische Verstellung bei Boxspringebetten

 
Was ist ein Boxspringbett?

Anders als ein gewöhnliches Bett, besteht ein Boxspringbett aus mehreren Elementen, welche für den extra Liegekomfort sorgen. Das Boxspringbett besteht zusätzlich aus einer gefederten Unterbox und einem Topper, welcher auf die  Matratze gelegt wird. Durch die spezielle Federung des Bettes ist ein besonders hoher Liegekomfort garantiert. Die meisten Boxspringbetten haben ein Kopfteil, an dem man sich entspannt anlehnen und beispielsweise Fernsehen gucken kann.

Wie ist ein Boxspringbett aufgebaut?

Die Basis des Boxspringbetts ist die Unterbox oder auch Boxspring genannt. Das Boxspring sorgt für eine angenehme Federung des Bettes. In den meisten Fällen besteht das Boxspring aus einem massiven Holzrahmen, welche die Federung einschließt. Im Normalfall steht das Untergestell auf mehreren Füßen, damit die Luft zwischen den Federn besser zirkulieren kann. 

Im Inneren des Boxspring, findet man ein Bonnellfederkern oder ein Federkern aus Tonnentaschenfedern. Für die Optik wird das Boxspring so wie auch die Matratze mit einem Stoffbezug überzogen. Es gibt die unterschiedlichsten Modelle von Boxspringbetten. Es gibt sogar Boxspringbetten, die unter dem Boxspring noch einen geräumigen Bettkasten integriert haben. Diese sind besonders praktisch, da die Fläche unter dem Bett noch sinnvoll genutzt werden kann. 

Auf dem Boxspring liegt üblicherweise eine Matratze, die im besten Fall an die Federung des Boxsprings angepasst ist. Sie stellt die zweite Schicht des Boxspringbettes dar und ist in vielen verschiedenen Härtegeraden erhältlich. Auf der Matratze liegt der Topper welcher auch Obermatratze genannt wird. Der Topper ist eine weitere kleine Matratze, die für den extra Liegekomfort während des Schlafs sorgt. Der große Vorteil eines Toppers ist, dass die Matratze geschont wird und sich durch die unterschiedlichen Federungen individuell an die Bedürfnisse des einzelnen anpassen lassen.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Boxspringbett?

Überlegen Sie sich gerade ein Boxspringbett zu kaufen und wissen noch nicht ganz, ob dies das richtige Modell für Ihr Schlafzimmer ist, dann haben wir hier einige Vor- und Nachteile, die Ihnen dabei helfen können, die richtige Entscheidung für Ihr Schlafzimmer zu treffen. 

Obwohl ein Boxspringbett sehr groß ist und dadurch relativ viel Platz benötigt, bietet Ihnen die große Liegefläche einen guten und vor allem komfortablen Schlaf. Dadurch, dass bei einem Boxspringbett dank der Unterbox auf ein Lattenrost verzichtet werden kann, ist das Boxspringbett deutlich geräuschärmer. Auch der etwas höhere Preis lässt sich durch eine hochwertige Verarbeitung der besten Federungen rechtfertigen. Ein kleiner Nachteil ist es, dass der Stoffbezug des Bettes sich nicht abnehmen lässt und das Bett daher schwieriger zu reinigen ist. Das gleiche Problem hat man jedoch auch bei anderen Betten mit Stoffbezügen. Dafür bietet ein Boxspringbett eine sehr angenehme Einstiegshöhe, einen erholsamen Schlaf und dazu ein edles und stylisches Design.

Was sollte man beim Kauf eines Boxspringbettes beachten?

Bevor Sie ein Boxspringbett kaufen, sollten Sie einige Aspekte beachten, um das perfekte Modell für Ihr Schlafzimmer zu finden. Zum einen ist es wichtig, dass Ihr Boxspringbett auch optisch zu den anderen Möbeln in Ihrem Schlafzimmer passt. Zum anderen sollten Sie die Größe des Bettes beachten. Da Boxspringbetten in der Regel größer sind als gewöhnliche Betten, sollten Sie im Vorhinein den ausgesuchten Platz ausmessen und die Stelle mit Klebeband auf den Boden aufkleben, um sich die Größe des Bettes besser vorstellen zu können. 

Bei der Auswahl des Toppers sollten Sie nach einem Topper mit waschbarem Bezug Ausschau halten, damit die Reinigung später einfacher ist. Um nach dem Kauf des Bettes eine böse Überraschung zu vermeiden, sollten Sie unbedingt auf eine gute Qualität des Boxsprings achten. Denn anders als ein Lattenrost kann man ein Boxspring nach dem Kauf nicht mehr umtauschen. Stellen Sie erst später fest, dass die Unterbox eine schlechte Qualität hat, so müssen Sie direkt das ganze Bett umtauschen. Um dies zu vermeiden, achten Sie darauf, dass es eine elastische Federung hat und die Unterbox aus einem Massivholz besteht, denn diese beiden Faktoren sprechen für eine gute Qualität.

Was ist ein Topper beim Boxspringbett?

Der Topper ist ein wichtiges Element bei einem Boxspringbett. Dieser sorgt nämlich für ein extra angenehmen Schlaf. Ein Topper ist eine dünnere Matratze, die zusätzlich auf die eigentliche Matratze gelegt wird. Dieser ist etwa 4-10 cm hoch und bietet neben dem komfortablen Liegen auch gleichzeitig Schutz für die Matratze. 

Der Topper wird aus Materialien wie Viscoschaum, Kaltschaum, PU-Schaum, Gel oder Visco-Latex. Am komfortabelsten sind jedoch Topper aus Kaltschaum oder Viscoschaum. Mit einem Topper verschwindet außerdem die sogenannte lästige Besucherritze, die durch die Lücke von zwei nebeneinander liegenden Matratzen entsteht. Ein Topper kann sogar die Härte von einer zu harten Matratze mithilfe eines weicheren Toppers ausgleichen. Bei einer zu weichen Matratze kann jedoch auch ein härterer Topper nichts ändern. 

Die komfortable Matratzenauflage kann die abgesonderten Feuchtigkeit des Menschen wie beispielsweise Schweiß auffangen, sodass sie nicht in die daruntergelegenen Matratze laufen können. 

Zusammengefasst kann man sagen, dass ein Topper ein richtiger Allrounder ist und den Schlaf zu etwas ganz besonderen macht.

Wie finde ich den idealen Härtegrad?

Sie möchten sich ein Boxspringbett kaufen? Dann benötigen Sie eine komfortable und bequeme Matratze! Denn für einen angenehmen und erholsamen Schlaf sorgt die Matratze des Boxsprinbettes. Um die optimale Matratze für sich selbst zu finden, muss man zuerst den passenden Härtegrad herausfinden. Dazu wird bei Matratzen zwischen fünf verschiedenen Härtegeraden unterschieden (H1 bis H5). 

Den richtigen Härtegrad können Sie anhand Ihres eigenen Körpergewichts ermitteln. Dennoch gibt es Menschen die lieber auf einer weicheren Matratze schlafen möchten, diesen empfehlen wir sich einen niedrigeren Härtegrad auszusuchen, der anhand des Gewichts empfohlen wird. 

Dennoch ist es immer am besten, die Matratzen vor dem Kauf in einem Möbelhaus oder Fachgeschäft zu testen. Die beliebtesten Härtegrade, die gleichzeitig auch am häufigsten gekauft werden, sind die Härtegrade H2 und H3. Hier haben wir eine kleine Übersicht zu den verschiedenen Härtegraden und für welches Gewicht sie geeignet sind:

 

Härtegrad

Körpergewicht

H1 (sehr weich)

bis zu 50 kg

H2 (mittel)

bis zu 70 kg

H3 (mittelfest)

70 bis 100 kg

H4 (hart)

ab 100 kg

H5 (sehr hart)

ab 130 kg

 

Welcher Topper ist der beste für den Rücken?

Eine gute Schlafqualität hängt auch davon ab, ob die Wirbelsäule während des Schlafs ausreichend gestützt wird. Bei der Wahl des Toppers müssen Sie einige Aspekte beachten, hier haben wir eine kleine Checkliste, die Sie beim Kauf eines Toppers berücksichtigen sollten:

  • Ihr Körpergewicht und Körpergröße entscheidet über den Härtegrad 
  • Ihr Körperbau - haben Sie eine sportliche oder eher unsportliche Figur?
  • Ihre Schlafposition ist ausschlaggebend für das optimale Material Ihres Toppers
  • Ihre persönlich favorisierte Liegehärte 

Trotz der oben genannten Punkte, sollten Sie noch wissen welches Material in einem Topper am besten zu Ihnen und Ihren Schlafgewohnheiten passt.

Dazu haben wir hier eine kompakte Übersicht zu den besten und beliebtesten Materialien:

  • Kaltschaumtopper

    Die Kaltschaumtopper sind vor allem bestens für Rückenschläfer geeignet, da dieser dem Rücken eine gewisse Stützkraft bietet. Die Schultern und Hüften sinken bei diesem Topper deutlich weniger ein als bei allen anderen Toppern. Daher ist der Topper auch sehr gut für Menschen geeignet, die gerne auf härteren Matratzen schlafen. Der Druck bei einem Kaltschaumtopper wird gleichermaßen verteilt und das Material kehrt nach nur kurzer Zeit in seine Ursprungsform wieder zurück. Kaltschaumtopper sind außerdem sehr atmungsaktiv und super für Sie geeignet, wenn Sie während des Schlafs vermehrt schwitzen.
  • Viscoschaumtopper

    Der Viscoschaumtopper wird auch memory foam genannt. Der Name stammt dadurch, dass der Schaum sich quasi an den ausgeübten Druck „erinnert“ und die Vertiefung nahezu die ganze Nacht über erhalten bleibt. Diese Topper sind außerdem thermoaktiv was bedeutet, dass sie bei Kälte fest sind und durch die Körperwärme beim Schlafen weicher werden und nachgeben. Dieses Material braucht zwar am Anfang eine Weile bis es sich an Ihren Körper angepasst hat, doch es ist perfekt für Sie geeignet, wenn Sie es Nachts gerne wärmer mögen. Durch die thermoaktive Fähigkeit des Toppers, kann er die Wärme im Inneren sehr gut speichern und sorgt so immer für eine angenehme Wärme während des Schlafs. 

  • Latextopper

    Ein Latextopper hat eine eher federnde Wirkung und ist daher sehr weich und elastisch. Durch das weichere Material entsteht eine Druckentlastung des Rückens. Das Material kehrt schnell wieder in seinem Ursprung zurück und ist somit gut für Sie geeignet, wenn Sie einen sehr unruhigen Schlaf haben.

Gibt es spezielle Matratzen für Boxspringbetten?

Grundsätzlich gibt es keine spezielle Matratze für ein Boxspringbett, es können viele verschiedene Matratzen bei einem Boxspringbett genutzt werden. Das sind jedoch die beliebtesten Matratzen für Boxspringbetten:

  • Tonnentaschenfeder Matratze

    Matratzen mit Tonnentaschenfedern sind einer der beliebtesten und hochwertigsten Federungen in einer Matratze. Bei dieser Federung werden die einzelnen Federn in eine kleine Tasche aus Stoff eingenäht. Sie gelten durch Ihre hohe Punktelastizität als sehr komfortabel. Durch die einzeln verarbeiteten Federn sind die Tonnentaschenfedern auch meistens preislich teurer als die anderen Federungen. 
  • Bonellfederkernmatratzen

    Das Bonellfederkern ist eines der meist verbreitetsten Federkernen. Die Federn liegen hier sehr eng aneinander und sind durch Drähte miteinander verbunden. Daher bietet der Federkern eine flächendeckende körperunterstützende Funktion. Die Matratze gibt nicht nur an einem bestimmten Punkt nach, sondern auf der ganzen Liegefläche, das erhöht den Liegekomfort noch mehr. 

  • Kaltschaummatratzen

    Die Kaltschaummatratze besteht wie es der Name schon verrät aus einem geschäumten Kunststoff. Diese Matratze ist für jeden und jede Liege-/Schlafposition geeignet, denn in dieser Matratze liegen Sie immer weich und geschmeidig. Als Qualitätsmerkmal für den Kaltschaum kann man das Raumgewicht nehmen, desto höher das Raumgewicht ist, desto besser ist die Qualität.
  • Federkern

    Die Federkernmatratze besteht aus verschiedenen Schaumstoffschichten, die den Federkern in Mitte der Matratze schützen. Über dem Federkern ist meistens eine Schutzschicht, die aus Filz oder Watte besteht. Durch die verschiedenen Schichten entsteht ein einzigartiger Liegekomfort.

Welche Qualitätsmerkmale gibt es bei einem Boxspringbett? 

Wenn Sie sich ein Boxspringett kaufen möchten, sollten Sie beim Kauf einige Qualitätsmerkmale achten, da Boxspringbetten oftmals fälschlicherweise als eins deklariert werden. Wir zeigen Ihnen hier worauf Sie achten können, um auch garantiert ein Boxspringbett zu erhalten. 

Zunächst sollten Sie prüfen, ob es sich bei dem ausgesuchten Modell auch wirklich um ein Boxspringbett handelt oder ob es nur so optisch dargestellt wird. Viele Händler deklarieren die Betten fälschlicherweise als Boxspringbett, da dieser Begriff nicht rechtlich abgesichert ist. Um dies zu prüfen, können Sie immer nachschauen, ob das Boxspringbett ein Boxspring bzw. eine Unterbox hat. Hat es diese nicht, können Sie davon ausgehen, dass es kein Boxspringbett ist. Ein Boxspringbett sollte immer aus einer Unterbox, einer Matratze, einem Topper, einem Fußteil und einem Kopfteil bestehen. Darüber hinaus, sollten Sie bei der Matratze auf eine hohe Punktelastizität achten, denn desto höher diese ist, desto höher ist der Liegekomfort beim Schlafen. Auch sollte das Boxspring aus einem Massivholz bestehen, da Massivholz ein langlebigeres Material ist. Nicht nur das Gestell sollte von guter Qualität sein, denn auch das äußere Material sollte langlebig sein und hochwertig aussehen. Achten Sie deswegen immer auf einen qualitativ hochwertigen Stoff. 

Was kostet ein gutes Boxspringbett? 

Pauschal kann man nicht genau sagen, wie viel ein gutes Boxspringbett kostet. In erster Linie kommt es beim Kauf eines Boxspringbettes auf Ihre persönliche Vorliebe an. Das Bett sollte Ihnen optisch zusagen und Sie sollten bequem liegen können. Ein gutes Boxspringbett gibt es schon ab ca. 400,- €, es gibt aber auch Modelle die mehrere Tausend Euro kosten. Die Preisspanne geht von 500 Euro bis zu 2000 Euro. Wenn Sie etwas tiefer in die Tasche greifen, erhalten Sie natürlich ein Boxspringbett, welches qualitativ besser aufgestellt ist und dementsprechend auch länger hält. Wenn Sie ein hochwertiges Boxspringbett kaufen möchten, sollten Sie sowohl auf einen guten Preis als auch auf eine gute Qualität achten. Denn die Qualität ist beim Boxspingbett ein wichtiger Indikator und ausschlaggebend für den Kauf!

Wie hoch ist ein Boxspringbett?

Ein Boxspringbett bietet eine komfortable Einstiegshöhe von ungefähr 60-70 cm. Die Höhe des Kopfteils liegt bei ungefähr 100-120 cm. Falls Sie ein Schlafzimmer mit einer Schräge haben, sollten Sie daher unbedingt auf die Höhe des Kopfteils achten. 

Wie hoch sind die Matratzen eines Boxspringbettes? 

Während eine normale Matratze um die 18 bis 24 cm hoch ist, sind die Matratzen eines Boxspringbettes zwischen 28 und 30 cm hoch. 

Motorische Verstellung 

Wem der Komfort eines Boxspringbettes noch nicht genug ist, für den ist ein Boxspringbett mit motorischen Verstellungen genau das richtige, denn mehr Komfort gibt es nicht. Mit nur einem Knopfdruck können Sie Ihr Bett in die gewünschte Position verstellen. Bei einem motorisch verstellbaren Boxspringbett können Sie die Liegeposition am Kopf und an den Füßen ganz automatisch verstellen.

Seien Sie immer auf dem Laufenden!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an & profitieren Sie von unseren Angeboten!

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Newsletter